Stronger Forces

 

Stronger Forces  | Damir / Damn Ear | deutsch | Komponist Songwriter | Salzburg | Pianist Singer Sänger

Statement zum Musikvideo „Stronger Forces“

 

Um die Frage zu beantworten, wie es denn zu der Idee meiner Single und dem dazugehörigen Video „Stronger Forces“ gekommen ist: 

Insgesamt war es ein Prozess von anderthalb Jahren.
Hier muss ich gestehen, dass vorerst die Idee zum Video aufkam, als ich mir 2010 zum Entsetzen mancher Friseure die Haare schon mal fast habe gänzlich abschneiden lassen, weil sie mir so auf die Nerven gegangen sind. In diesem Augenblick dachte ich, nach 7 Jahren langer Haare - eigentlich schade, dass ich in dieser Zeit nie Erinnerungsfotos oder dergleichen machen ließ. 
Also wollte ich ein provokantes Dokument eines Haarschnittes machen. 
Ein paar Sekunden später war ich sicher, es muss ein Musikvideo werden, in dem die Haare über mehrere Frisuren immer kürzer werden sollten. Dann wurde mir klar, dass ich nicht nur mit einer schönen Wunschfrisur zum Schluss vom Frisörstuhl aufstehen kann, sondern es von einem Extrem ins andere übergehen muss:

die Glatze muss her. 
Damit lag der Gedanke naheliegend, dass der Film verschnellert ablaufen musste und somit mehrere Frisuren in die Zeit eines Songs hineinpassen konnten.  Die Körper- und Mundbewegungen mussten trotz Verschnellerung natürlich mit der Musik zusammenpassen. Weiß jemand, wie ich dieses Problem gelöst habe?
Aber was für ein Song würde dazu passen? - Darüber habe ich mir den Kopf am meisten zerbrochen. 
I Change For You... nein!!  - wie kitschig und langweilig!! - gibt’s schon 1000 mal. 
Wie ich dann mal in München mit der Untergrundbahn unterwegs war und über Strom und Energien nachdachte, fielen mir die Begriffe „stärkere Kräfte“ und „höhere Mächte“ ein. 
Wir sind immer von ihnen umgeben, egal wo wir hinsehen. All diese Kräfte beeinflussen unser Leben in höchstem Maße und machen unser Leben erst lebenswert, auch wenn wir uns viele dieser Kräfte gar nicht richtig erklären können und nicht ihrer bewusst sind. Jedoch wollte ich mich in meinem Song ausschliesslich auf positive höhere Mächte konzentrieren; - Mächte bzw. Kräfte, auf die wir vertrauen können und sollten. Man setzt sich ja in den Nachrichten und Medien eh schon zu viel schlechten Energien aus. 
Somit haben alle Komponenten nun gut zusammengepasst: 
die höheren Kräfte stellen in meinem Video die Hände dar, die mich verändern. 
Die Veränderung ist auch eine höhere Macht, genau wie auch die Zeit, mit der in diesem Video gespielt wird. Der weiße Hintergrund ist nicht nur funktionell für das bessere Erkennen der Haare da, sondern steht für die Reinheit, das Göttliche, von dem ich zum Schluss immer mehr eingenommen werde, bis ich darin aufgehe und damit verschmelze. - Meine Botschaft ist hier: Leute, vertraut alle auf das, von dem ein jeder von uns, sowieso schon ein Teil ist und auch letzten Endes wieder damit vereint sein wird. 
Mit einem Lächeln gebe ich mich dieser höheren, uns alle vereinenden Macht hin. Die Umarmung des weißen Hintergrundes hinter mir steht für Liebe, Freundschaft, Selbstakzeptanz, Frieden und Harmonie. Die Glatze am Ende passt auch perfekt in den Kontext, denn das Verlieren der Haare könnte die Reinigung darstellen. Der Begriff „Das Opfer“ klingt mir etwas zu streng katholisch. Deswegen möchte ich diesen Gedanken nur am Rande vorhalten, auch wenn ich selbst katholischen Bekenntnisses bin. Aber da gab es tatsächlich ein Opfer – jedoch nur für die Kunst:

es war aber nicht das Haareschneiden selbst, sondern die Tatsache, dass ich meine langen Haare weitere anderthalb Jahre länger bis zur Verwirklichung des Videos erdulden musste.

Ich habe über Facebook ein kleines Team in Reykjavik zusammengestellt, mit dem ich diese Vision in meinem Iceland-Urlaub Okt. 2011 verwirklichen konnte.  Es war eine tolle Erfahrung und eine wundervolle Zeit. Großen Dank an das Team. 

 

Musikvideo-Version mit den Lyrics

When your moves and your body are out of control –

You feel them

 

When the electricity in the air makes you magnetic –

You feel them

 

Oh when another persons tears are running down your face –

You feel them

 

Stronger forces surround us, stronger forces surround us

Let them influence, let them influence

Get addicted to them, Let's get addicted to them ...

 

 

When you are in unison with nature and yourself –

you feel them

 

When something special happens and you have a premonition – You can feel them

 

Oh when peace and love inspire you everything is possible –

You feel them

 

 

Stronger forces surround us, stronger forces surround us

Let them influence, let them influence

Get addicted to them, Let's get addicted to them ...

 Lyrics - Damir / Damn Ear

Fotografiert von Lárus Sigurdarson, Artwork von Hallmar Freyr Þorvaldsson

 

Contact

  • Facebook - White Circle
  • YouTube - White Circle
  • Twitter - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • SoundCloud - White Circle
  • SoundCloud - White Circle

© 2016 by dAMIR ЯIMAb

DamirLeopoldSert